Bionic Wealth: Executive Summary

Kim Y. Mühl
4 min readJul 14, 2021

Die große Meta-Studie zu den Chancen und Risiken der Digitalen (R)Evolution im deutschen Finanzbereich — TEIL 2 — Bionic Wealth: Die nächste Generation der Vermögensberatung & -verwaltung ist inspiriert vom Leben

„Digital first“ ist Bullshit!

Die Zukunft ist hybrid! Wer etwas anderes behauptet, will Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas verkaufen, oder hat die zwei wichtigsten Faktoren aus den Augen verloren, die Ihr Kerngeschäft sichern: Ihre Kund:innen und Ihre Mitarbeiter:innen. Ja, Die Digitalisierung macht es erforderlich, bestehende Geschäftsmodelle zu überdenken, zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen oder komplett neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Und ja, Ihre Digitalstrategie entscheidet definitiv über Erfolg oder Misserfolg! Doch erfolgreiche Digitalstrategien sind weder vollkommen durchautomatisiert noch setzen sie auf vorschnelle Scheindigitalisierung (Digiwashing). Erfolgreiche Digitalstrategien kombinieren das Beste aus der analogen und der digitalen Welt. Sie sind hoch digital und bleiben zugleich zutiefst menschlich.

Wir befinden uns im größten Umbruch seit der industriellen Revolution

Die Plattformökonomie stellt unser Wirtschaftsverständnis auf die Probe, während disruptive Big- und FinTechs die Kundenansprüche und -bedürfnisse maßgeblich prägen. Um ihre Systemrelevanz auch im digitalen Zeitalter zu rechtfertigen, agieren erfolgreiche Finanzunternehmen deshalb kompromisslos kundenzentriert und begreifen sich selbst sowohl als Vermögensberatung-/verwaltung als auch als Technologieunternehmen und Ökosystem. Je nach Positionierung bündeln sie eigene wie auch externe Produkte als Omnikanal-Kundenplattform, oder geben als Produkt- und Infrastrukturspezialist:innen kundenzentrierte Angebote und Expertise weiter.

Ein gewaltiger Unterschied zur industriellen Revolution liegt allerdings in der Art der Wertschöpfung: In einem offenen und stark vernetzten Ökosystem können aufgeschlossene Finanzunternehmen mit entsprechendem Digitalisierungsgrad am Wachstum der anderen teilhaben. Sie profitieren von den Produkten und Dienstleistungen Dritter und schöpfen das Potenzial neuer Schlüsseltechnologien (u.a. Blockchain, Cloud Computing oder Künstliche Intelligenz) voll aus.

Gleichzeitig erreicht der Markt eine nie gekannte Komplexität: Ohne moderne Kernbanksysteme und effektive Middleware werden Sie nicht in der Lage sein, den richtigen Umgang mit Marktdaten und Regularien zu meistern und dabei den permanent steigenden Kundenansprüchen gerecht zu werden. Den Wettbewerb gewinnt, wer über die schnellste und leistungsfähigste IT-Infrastruktur, die smartesten Algorithmen und Technologien, die richtigen Informationen, und vor allem die beste Strategie und Kompetenz zur Kundenakquise und -begleitung verfügt.

Hinzu kommt, dass der Digitale Wandel massive Auswirkungen auf das Anforderungs- und Talentprofil von Vermögensberater:innen und -verwalter:innen hat. Neben der Fachexpertise werden insbesondere Agilität, Empathie, Digitalität, Mut, Offenheit, Transparenz und Verantwortungsbewusstsein immer stärker in den Mittelpunkt rücken. Zugleich müssen sie einen New Data Muscle entwickeln und lernen, mit neuen Technologien zu arbeiten. Dies gelingt nur, indem sie sich von Konkurrenzdenken lösen und Technologien als Ergänzung begreifen, anstatt als Bedrohung. Dieses symbiotische Zusammenwirken von Mensch und Maschine ist es, was das überlegene Bionik-Modell ausmacht: von der Natur inspirierte Technologien, Methoden und Prozesse, die es Ihnen ermöglichen, die nächste Stufe der Digitalen (R)Evolution agil zu erklimmen.

Die Bionik orientiert sich am Leben

Die interdisziplinäre wissenschaftliche Disziplin der Bionik beschäftigt sich mit dem Übertragen von biologischen Phänomenen auf die Technik, die Technologie und seit einiger Zeit auch auf Organisationsmodelle, Prozesse und Systeme. Dieser Forschungsansatz begreift die Natur als eine Quelle der Inspiration; als eine Welt der Wunder, die Millionen Jahre Zeit hatte, um komplexe Ökosysteme zu erschaffen und bis ins kleinste Teilchen zu organisieren. Die so entstandenen Fähigkeiten, Eigenschaften und Lösungen können wertvolle Impulse für den zunehmend komplexer, vernetzter und digitaler werdenden Finanzmarkt liefern.

Sie gestalten die Digitale (R)Evolution in Ihrem Unternehmen!

Diese systematische Meta-Studie beleuchtet die Auswirkungen, Chancen und Herausforderungen der Digitalen Transformation im Asset und Wealth Management, im Private Banking sowie in der Vermögensanlageberatung und -vermittlung. Im Fokus steht dabei stets die Frage:

Wie wirkt sich der Digitale Wandel auf den Finanzbereich aus und welche Möglichkeiten eröffnet die Bionik in diesem Zusammenhang für die Vermögensanlageberatung, -vermittlung und -verwaltung?

Auf rund 600 Seiten sind die wichtigsten Erkenntnisse aus mehreren Jahren sorgfältiger Recherche, intensivem Austausch und visionärer Konzeption gebündelt. Dies bietet Ihnen vor allem eines: Informationsvorsprung. Als Entscheider:in aus dem Finanzbereich profitieren Sie von diesem Wissen und erhalten wertvolle Einsichten in die interessantesten Trends, die größten Herausforderungen und die wichtigsten Erfolgsfaktoren der hybriden Vermögensberatung und -verwaltung. Darüber hinaus stelle ich Ihnen die vielversprechendsten bionischen Ansätze und Handlungsmöglichkeiten vor, die ich zum heutigen Zeitpunkt identifiziere. Diese unterteile ich in die vier Säulen des Bionic Wealth:

  1. Bionic Advisors gelingt es, sich mithilfe bionischer Technologien auf die zwischenmenschliche Kundenbeziehung zu konzentrieren, während im Hintergrund eine smarte digitale Maschinerie die ganzheitliche Kundenbegleitung sicherstellt.
  2. Bionic Asset/Wealth Manager schöpfen in einem offenen und vernetzten Ökosystem das Potenzial digitaler Schlüsseltechnologien aus, um die zunehmende Komplexität im Markt zu meistern und (r)evolutionäre Portfoliomangementmethoden und -strategien zu entwickeln.
  3. Bionic Leader organisieren ihren Wirkungskreis nach Natur-inspirierten Organisationsmodellen und (Selbst-)Führungsprinzipien agil, empathisch, partizipativ und wertschätzend, während ihre Teams sich voll entfalten und in weniger Zeit bessere Ergebnisse erzielen.
  4. Bionic Innovation Manager wenden moderne Methoden an, um innovative Produkte und disruptive Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen.

Welche bionischen Elemente weist Ihr Geschäftsmodell bereits auf und wie können Sie die Grundsätze der Bionik in Ihr Unternehmen künftig einbetten, um ein wahrhaftiges Bionic Business zu werden? Welche IT-Infrastruktur und welche Software werden dafür benötigt? Und wie werden bionische Unternehmen wirkungsvoll geführt? Dies und mehr erfahren Sie in dieser Meta-Studie.

Sie hatten nie so viele Möglichkeiten wie heute! Das digitale Zeitalter hält eine Fülle von Möglichkeiten für aufgeschlossene Finanzunternehmen bereit, neue Ertragsquellen zu erschließen, Kosten zu senken, die Servicequalität zu verbessern und die Kundenbindung zu stärken. Das Wichtigste, was Sie jetzt tun können, ist eine zukunftsweisende Rolle in Ihrem Wirkungskreis einzunehmen, eine sinnvolle und verantwortungsbewusste Digitalstrategie aufzustellen und diese konsequent umzusetzen. Die Hebelwirkung der Entscheidungs- und Umsetzungskraft liegt in Ihren Händen. Willkommen in der aufregenden Welt der bionischen Vermögensanlage!

Jetzt mehr über das Buch erfahren

--

--

Kim Y. Mühl
0 Followers

Autor, Berater und Deutschlands erster Botschafter für sinnstiftende Arbeit und sinnvolle Digitalisierung /// https://www.kim-muehl.com/impressum/